München: Termine, Rechtsextremismus - 4.06.11

Sound of Silents

Von: Ulrich Fuchs

Film aus der Reihe "Werkschau Ilona Ziok".

Vorführungen des Films vom 31.5.11 bis 4.6.11 täglich,

jeweils um 19.00 Uhr.

Das Bildungswerk der Humanistischen Union Bayern e.V. und die HU München-Südbayern laden ein zu  einer

Werkschau der Filme von Ilona Ziok

im
Maxim Kino
Landshuter Allee 33,
81675 München
Entritt: 7,- / 5,50 €

 

Die Reihe wird fortgesetzt mit dem Film

Sound of Silents

vom 31.5.11 bis 4.6.11, jeweils um 19.00 Uhr.

Willy Sommerfeld war sein gesamtes Leben lang der Musiker für die Begleitung von Filmen. Sein Leben spiegelt nahezu die gesamte Kinogeschichte. Er sah die Bilder laufen lernen, dann auch sprechen. Er begleitete von Anfang an Stummfilme mit Musik. Seine Aussage "Das Bild diktiert die Musik" trifft seine Einstellung, sein Talent und sein Lebenswerk.
Ilona Ziok hat die Biographie des Künstlers beindruckend dargestellt.

 

Die weiteren Filme der Reihe sind:

Der Junker und der Kommunist 19.5. bis 22.5.11
Kurt Gerrons Karussell 22.5. bis 26.5.11
Fritz Bauer-Tod auf Raten  27.5. bis 30.5.11

Ilona Ziok studierte Film, Theater und Politik in New York, Moskau und Frankfurt a.M. Redaktions- und Regietätigkeit für den Hessischen Rundfunk. Seit 1990 eigene Produktionsfirma. Sie lebt mit dem Musiker und Komponisten Manuel Göttsching in Berlin, wo sie als Autorin, Regisseurin und Produzentin arbeitet.