Sie befinden sich hier: Start |HU macht Radio |

München: Termine, Pluralismus, Ausgrenzung, MigrantInnen - 9.06.11

"Das wird man doch noch sagen dürfen …" - Das Grundrecht auf Meinungsfreiheit

Von: Wolfgang Killinger

Donnerstag, 9. Juni 2011, 19.00 bis 21.30 Uhr, Volkshochschule im Gasteig, München, Rosenheimer Str. 5, Eintritt: 6,- €


Protest ist links und progressiv? Diese Gleichung geht schon lange nicht mehr auf. Unter dem Deckmantel des vermeintlichen Tabubruchs melden sich Populisten jeglicher politischen Couleur mit schrillen Thesen zu Wort. Rechtsextremisten loten mit ihren Statements die Grenzen des in der Bundesrepublik Erlaubten aus - die mit Blick auf den Nationalsozialismus deutlich enger gezogen sind, als es beispielsweise in den USA und Schweden der Fall ist. Eckart Spoo schreitet die rechtlichen Grundlagen und Grenzen der im Grundgesetz verankerten Meinungsfreiheit ab und entfaltet ein kritisches Bild der realen politischen Kultur in Deutschland.
Eckart Spoo war Redakteur der Frankfurter Rundschau und ist einer der Herausgeber der Zeitschrift Ossietzky.


Dies ist einer von drei Vorträgen, mit dem wir uns - in Kooperation mit der Münchner Volkshochschule, Fachgebiet Politik & Gesellschaft - an der Veranstaltungsreihe „Protest in München seit 1945“ beteiligen.