Sie befinden sich hier: Start |Presse |

Europa, Pluralismus, Rechtspolitik, Gesetzentwürfe, München: Presse, Arbeitswelt - 2.11.14

"Bündnis Stop TTIP München" gegründet

Von: Wolfgang Killinger

Die Humanistische Union München-Südbayern gehört zu Mitbegründern

 

Anfang November 2014 hat sich ein breit aufgestelltes Bündnis aus gesellschaftlichen Organisationen und Parteien in München gegen die geplanten "Freihandelsabkommen" gegründet.

 

"Ziel des Bündnisses ist es, gemeinsame Veranstaltungen und Infostände zu organisieren, um aufzuzeigen, wie schädlich diese Handelsabkommen sind", so Paul Kleiser, der im Organisationsteam sitzt.

 

Das achtköpfige Organisationsteam koordiniert das Bündnis und vertritt es nach außen. Für den RV der HU arbeitet unser Vorstandsmitglied Ulrich Fuchs mit.

 

Lesen Sie mehr über das Bündnis im Internet unter stop-ttip-muenchen.de


Veranstaltungen

Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

 

Andreas Zumach, Journalist, Genf berichtet, wie er in den Fokus der selbsternannten Verteidiger Israels geriet und wie er sich dagegen...