Sie befinden sich hier: Start |Presse |

Pluralismus, MigrantInnen, München: Presse - 14.10.09

Paten-Info der Initiative „Save-me – eine Stadt sagt ja

Von: Sarah Hergenröther

Liebe Patinnen und Paten,

103 Iraker sind inzwischen in München angekommen, 85 davon wohnen noch in der Unterkunft in Englschalking. Dar¬unter eine blinde Frau mit ihrem 12- jährigen Sohn. Da ihr Sohn tagsüber in die Schule geht, sind wir auf der Suche nach Patinnen und Paten, die Zeit ha¬ben, sie an einem Vormittag in der Wo¬che (Montag oder Dienstag) zum Deutschkurs zu begleiten und dort wie¬der abzuholen.

Behördengänge: Für gelegentlich anfal¬lende Behördengänge suchen wir eben¬falls Freiwillige, die zeitlich flexibel sind und vormittags zur Verfügung stehen. Wohnungssuche: Die Wohnungssuche geht zwar stetig, wenngleich langsam voran. Um sie etwas zu beschleunigen, brauchen wir Hilfe. Es wäre schön, wenn so viele wie möglich den Wohnungsaufruf im Anhang weiterleiten und ans schwarze Brett im eigenen Haus hängen könnten. Nur wenn alle die Augen und Ohren offenhalten, haben wir eine Chance die irakischen Familien unter¬zubringen.

Vielen Dank an alle Patinnen und Paten, die unsere Aktion in Berlin unterstützt haben; sie war ein voller Erfolg. Inzwi¬schen haben wir die Presseberichte auf unserer Seite verlinkt. Jeder der einen Eindruck von den Rettungsringen vor dem Berliner Hauptbahnhof bekom¬men will, kann auf unserer Webpage unter der Rubrik Presse die Berichte ab¬rufen.


Nächste Termine:
26. Oktober, 19 Uhr: Stammtisch in der Weltwirtschaft des EineWelt Haus (Schwanthalerstr.80).

11. November, 20 Uhr: Dokumentar¬film über die Situation der irakischen Flüchtlinge in Syrien, Goethestr. 53, zweiter Stock, Raum 2.12. (Bitte anmel¬den, da Sitzplätze begrenzt sind).


save me PatInnenhotline
c/o Münchner Flüchtlingsrat Goethestr. 53
80336 München
Tel: 089-12021715

kampagne@save-me-muenchen.de

www.save-me-muenchen.de


Veranstaltungen

Keine Einträge in dieser Liste.