Sie befinden sich hier: Start |Themen |

München: AufrechterGang, Versammlungsfreiheit, Frieden, IFG: Bayern, Polizei, Versammlungsrecht, Rassismus, Rechtsextremismus, Rechtspolitik, Unrecht & Widerstand - 1.04.18

Dokumentation der Verleihung des Preises „Aufrechter Gang“ an Judith & Reiner Bernstein

Von: Wolfgang Killinger

Dokumentation der Preisverleihung "Aufrechter Gang" am 28. 1. 2018

Am 28. Januar 2018 hat die Humanistische Union, Regionalverband München-Südbayern, das Ehepaar Judith & Reiner Bernstein mit dem Preis „Der Aufrechte Gang“ für ihr Engagement zur Verlegung von „Stolpersteinen“ in München und für die Förderung des Dialogs zwischen Israelis und Palästinensern geehrt.

 

Nach vielen vergeblichen Bemühungen um einen städtischen Raum konnte die Preisverleihung im festlichen Rahmen und musikalisch wunderbar umrahmt durch ihre Enkelin Talja Blumenthal im Filmtheater am Sendlinger Tor stattfinden. Die Humanistische Union hat sich durch öffentlich vorgetragene Verleumdungen darin nicht beirren lassen. Wir waren hoch erfreut, dass unserer Einladung mehr als dreihundert Münchnerinnen und Münchner sowie zahlreiche Gäste aus Nah und fern folgten.

 

Inzwischen liegt die Dokumentation vor. Sie bietet mit den Ansprachen der Veranstalter, des Laudators Dr. Tilman Spengler und der Preisträger, mit den Stimmen/Danksagungen zur Preisverleihung sowie mit Hintergrundinformationen einen vollständigen Überblick über die Veranstaltung und die Versuche, die Zusammenkunft zu verhindern.

INHALT

Vorwort 3

Die Preisverleihung. 6

Laudatio. 7

Die Preisträger 11

Urkunde. 12

Reden der Preisträger 13

Reiner Bernstein. 13

Judith Bernstein. 16

Stimmen zur Preisverleihung. 20

Dokumente und Hintergrundinformationen. 25

Position des Bundesvorstands der Humanistischen Union. 26

Angriff gegen die Veranstalter 28

eMail der „Münchner Bürger gegen Antisemitismus und Israelhass“ 28

Replik von Dr. Reiner Bernstein. 32

Verweigerung städtischer Räume. 34

Brief von Judith Bernstein an OB Reiter 34

Antwort von OB Reiter an Judith Bernstein. 36

Beschluss des Stadtrats der Landeshauptstadt München. 38

Hände weg von der Meinungsfreiheit in München! 39

Welche Strategie hat Israel?. 40

Links. 42

Die Humanistische Union. 43

Der Preis 'Aufrechter Gang' 44

 

Die Broschüre mit 48 Seiten und Fotoaufnahmen im A5-Format kann ab sofort zum Preis von 5,00 Euro zuzüglich Versandkosten bei uns bestellt werden. Diese betragen z.B. 1,50 € für 1-4 Exemplare.

 

Für Ihre Vorab-Überweisung wären wir sehr dankbar:

Konto: Humanistische Union e.V., OV München, IBAN: DE 31 7001 0080 0178 8558 00, BIC: PBNKDEFF.