Thema "Demonstrations- und Versammlungsrecht"

Zeige Ergebnisse 51 bis 60 von 63

FÜR DIE VERSAMMLUNGSFREIHEIT !

Gegen Bespitzelung, Schikane und Einschüchterung

Gegen das neue bayerische Versammlungsgesetz

Demonstration am Samstag, 31. Mai 2008, 14 Uhr, München, Geschwister-Scholl-Platz

 

HU macht Radio: "Die real existierende Versammlungs(un)freiheit in Bayern – lasst uns noch schlimmeres verhindern!"

Wir senden eine Aufzeichnung des Arbeitstreffens der Initiative "Rettet die Grundrechte - gegen den Notstand der Republik", das am 9. Mai 2008 im Gewerkschaftshaus in München stattfand, am Mittwoch, den 21. Mai 08, 20 Uhr, in Radio LORA München 92,4

 

Bericht über die Expertenanhörung

Informationsveranstaltung zu dem Entwurf der Staatsregierung

für ein bayerisches Versammlungsgesetz

 

Gutachten zum Regierungsentwurf eines Bayer. Versammlungsgesetzes

Bei der Anhörung des Ausschusses für Verfassungs-, Rechts- und Parlamentfragen im Bayer. Landtag hat Dr. Klaus Hahnzog (HU-Beiratsmitglied) die folgende Stellungnahme abgegeben

 

 

Expertenanhörung zum Regierungs-Entwurf des bayerischen Versammlungsgesetzes

im Ausschuss für Verfassungs- Rechts- und Parlamentsfragen im Bayerischen Landtag

 

Verteidigt unsere Versammlungsfreiheit

Arbeitstreffen der Initiative "Rettet die Grundrechte - gegen den Notstand der Republik" am Mittwoch, 12. 3. 08, 18 - 20 Uhr, DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64, München, Kantine "Salettl"

 

Die Demontage des Versammlungsrechts

Arbeitstreffen der Initiative "Rettet die Grundrechte - gegen den Notstand der Republik" am Dienstag, 26. Februar, 18 - 20 Uhr, DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64, Mch, Kantine "Salettl"

 

 

"Politische Kunst - zwischen Zensur, Strafbefehl, Morddrohung und Papstgebet"

Vortrag und Diskussionsabend mit dem Münchner Aktionskünstler Wolfram Kastner

am 23. Oktober 07, 19 Uhr 30, Seidlvilla, München. Eintritt: 3€

Wolfram P. Kastner macht Kunst, die stört und sich einmischt; Kunst, die sichtbar macht, was sonst nicht zu sehen ist. Seine Kunst provoziert Nachdenken...

 

"Freigeister-Tanz verboten"

Stadt München setzt Tanz-Verbot am Karfreitag durch

 

Demonstrationsverbot ist unverhältnismäßig

Nach Ansicht der HUMANISTISCHEN UNION handeln die Organisatoren der Sicherheitskonferenz 2002 unverantwortlich, wenn sie eine derart sicherheitssensible internationale Konferenz im Stadtzentrum veranstalten und die Stadtbevölkerung einem faktischen Ausnahmezustand aussetzen. Eine Verlegung in einen...

 

Zeige Ergebnisse 51 bis 60 von 63

Nach oben