Sie befinden sich hier: Start |HU macht Radio |

München: Termine, Religion: Staatskirchenverträge, Religion: Finanzen - 27.09.02

"Die Schätze der Kirchen – das sind die Armen" - Finanzen und Vermögen der Kirchen in Deutschland

Freitag, 27. September 2002, 19:30 Uhr

München, Rosenheimerstr.

Ein- Ausgaben der Kirchen

Unter dem Titel

"Die Schätze der Kirchen – das sind die Armen" - Finanzen und Vermögen der Kirchen in Deutschland


findet am am Freitag, den 27. 09. 2002, um 19:30 Uhr, eine Podiumsdiskussion mit Dr. Carsten Frerk, Autor, sowie VertreterInnen der Parteien und Kirchen (angefragt) statt

im Gasteig, Black Box, München, Rosenheimerstr.,
 
Eintritt: 3,- / 2,- Euro.

Veranstalter sind:
Bund für Geistesfreiheit München, Deutscher Freidenker-Verband, Humanistische Union München

 

"Die Schätze der Kirchen – das sind die Armen"? Wers glaubt, wird selig! Auch wenn leichter ein Kamel durch ein Nadelöhr gelangt als ein Reicher in den Himmel kommt..., das Vermögen der Kirchen in Deutschland beläuft sich auf über 500 Milliarden Euro. Der, der das behaupten kann, Dr. Carsten Frerk, hat drei Jahre lang recherchiert und belegt, wie viel an Spenden jährlich im konfessionellen Bereich eingeht, wie viele der kirchlichen Mitarbeiter tatsächlich vom Staat entlohnt werden u.v.a.. Diskutieren Sie mit uns die Notwendigkeit der Trennung von Staat und Kirche!

Carsten Frerk: Finanzen und Vermögen der Kirchen in Deutschland, Alibri Verlag, Aschaffenburg 2002, 429 Seiten, 24,50 Euro