Sie befinden sich hier: Start |HU macht Radio |

München: Termine, Frieden, Pluralismus, München: Radiobeiträge - 16.07.08

HU macht Radio: "Der aufrechte Gang der Christiane Ernst-Zettl"

Von: Wolfgang Killinger

Sendung auf Radio LoRa am 16. Juli 2008, 20 Uhr

Verleihung des Preises "Aufrechter Gang"

Christiane Ernst-Zettl verweigerte in Afghanistan den gesetzeswidrigen Befehl, als Sanitätssoldatin bewaffneten Sicherungsdienst zu leisten und wurde bestraft.
Weil sie auf ihrem Recht auf Verweigerung gesetzeswidriger Befehle besteht und dafür auch persönliche Nachteile in Kauf genommen hat, wurde sie von der Humanistische Union München mit dem Preis "Aufrechter Gang"  ausgezeichnet.
Mit der Verleihung des aufrechten Kaktus-Menschen soll auch anderen Menschen Mut gemacht werden, für ihre Rechte - aber auch für die hilfloser anderer - einzutreten, um so an einer lebendigen demokratischen Zukunft mitzuarbeiten.
Die Laudatio hielt Florian Pfaff. Er ist Major der Bundeswehr und hat 2003 seine indirekte Mitwirkung am Irak-Krieg aus Gewissensgründen verweigert.

Wir werden über die am 12. Juni 08 erfolgte Preisverleihung berichten und die aufgezeichneten Reden senden. 

Mittwoch, den 16. Juli 2008, 20 Uhr, in

 

Sie können die Aufzeichnung der Sendung in Radio LORA München 92,4 vom 16. 7. 08 hier nachhören (44 Minuten):

Ein Mitschnitt der einstündigen Sendung kann auf CD zum Preis von 5,- € incl. Porto von uns bezogen werden. Senden Sie dazu bitte eine e-mail mit Ihrer Postanschrift an unsere Kontaktadresse und überweisen Sie uns die Kosten.