Sie befinden sich hier: Start |Presse |

München: Termine, Frieden, Versammlungsfreiheit, Polizei, Versammlungsrecht - 10.01.10

Gelöbnis auf dem Marienplatz - Militarismus contra Bürgerrechte?

Von: Wolfgang Killinger und Ulrich Fuchs

Einladung zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am 11.1.10 zu den Ereignissen bei dem Gelöbnis am 30.7.09 und den möglichen Entwicklungen.

Vier ReferentInnen sprechen zu den Themen Bundeswehr, Gelöbnis, Demonstrationsfreiheit, Meinungsfreiheit und Polizeiübergriffe.

Programm

 

  • Begrüßung: Ulrich Fuchs, Humanistische Union
  • Warum Bundeswehr auf dem Marienplatz?
    Dr. Klaus Hahnzog, MdL i.R., Verfassungsrichter
  • Wehrpflicht und Gelöbnisse überholt?
    Dr. Detlev Bald,  Historiker, Politik-wissenschaftler und Publizist
  • Die Bundeswehr spaltet den Stadtrat
    Sigi Benker, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen - rosa Liste
  • Übergriffe um das Gelöbnis auf dem Marienplatz
    Angelika Lex, Rechtsanwältin
  • Nach allen Vorträgen Diskussion
  • Moderation: Ulrich Fuchs

 

Die tatsächlichen Geschehnisse am 30.7.09.
Welche Entwicklung ist zukünftig zu erwarten?

Vier ReferentInnen werden zu den Themen Bundeswehr, Gelöbnis, Demonstrationsfreiheit, Meinungsfreiheit und Polizeiübergriffe sprechen. Die anschließende Diskussion soll es auch ermöglichen, das „Erleben“ einer Bundes-wehrveranstaltung auf dem Marienplatz aus Sicht der BürgerInnen aufzuzeigen.
Das Gelöbnis hat zu erheblichen  Diskussionen geführt und viele Fragen offen gelassen.
Ist die Selbstdarstellung der Bundeswehr im öffentlichen Raum wichtiger als die unbeeinträchtigte Nutzung des Marienplatzes durch die BürgerInnen? Ist ein Gelöbnis mit einer Demonstration von BürgerInnen vergleichbar? Welche Rolle spielt die Landes¬hauptstadt bei der Auswahl eines öffentlichen Gelöbnisses? Welche Veränderungen der Wahrnehmung des Militarismus gibt es seit der Hitler-Diktatur in Deutschland?

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet statt am

Montag, den 11. Januar 2010, 18.30 Uhr;
im Rathaus München, Marienplatz 8,
Eingang Am Fischbrunnen,
großer Sitzungssaal im 2. Stock

Eintritt frei

 

Erreichbar mit:

U-Bahn: Linie U 3 und U 6, Haltestelle Marienplatz

S-Bahn: ab Hauptbahnhof alle Linien, Haltestelle Marienplatz
ab Flughafen mit der S1 / S 8 bis Marienplatz

Bus: Linie 52, Haltestelle Marienplatz

Parkhäuser:
Max-Josef-Platz (Oper, bis 1.00 Uhr)
City Parkhaus am Färbergraben (Zufahrt Sattlerstraße, bis 24.00 Uhr)
Rindermarkt (bis 23.30 Uhr)
am Hofbräuhaus (Zufahrt Hochbrückenstraße, durchgehend)

Veranstalter

HUMANISTISCHE UNION e.V.
vereinigt mit der Gustav Heinemann-Initiative e.V.
RV München-Südbayern
Paul-Hey-Str. 18, 82131 Gauting,
Tel.: 089/850 33 63
www.humanistische-union.de/suedbayern
humanistische-union@link-m.de

Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen - rosa Liste
Marienplatz 8, 80331 München
Tel.: (089) 233 92 620
www.gruene-muenchen-stadtrat.de
presse@gruene-muenchenstadtrat.de

Kurt-Eisner-Verein für politische Bildung in Bayern e.V.
Westendstr. 19, 80339 München.
Tel.: 089/51 99 63 53
www.kurt-eisner-verein.de
kev@kurt-eisner-verein.de

 

Hier steht die Dokumentation der Veranstaltung zum Download bereit (295 KB, pdf).

 


Veranstaltungen

Keine Einträge in dieser Liste.