Startseite » Themen » Video „Meinungsfreiheit in Gefahr“ auf youtube

Video "Meinungs­frei­heit in Gefahr" auf youtube

17. Juli 2019

Die Aufzeich­nung unserer jüngsten Veran­stal­tung wurde in youtube  einge­stellt

Meinungs­frei­heit in Gefahr –
Der Münchner Stadt­rats­be­schluss vom 13.12.2017 und seine Folgen

vom Mittwoch, 26. Juni 2019 in der Freiheiz­halle

Die Podiums­dis­kus­sion 
mit:
Andreas Zumach, Korre­spon­dent u.a. der Tages­zei­tung „taz“ bei den UN in Genf
Nirit Sommer­feld, Bündnis für Gerech­tig­keit zwischen Israelis und Paläs­ti­nen­sern
Peter Vonnahme, Richter am Bayeri­schen Verwal­tungs­ge­richtshof i.R.
Ein Mitglied des Stadt­rats, das für den Beschluss stimmte (angefragt)
Modera­tion: Lothar Zechlin, Prof. für öffent­li­ches Recht, UNI Duisbur­g-Essen
 
Eine Diskus­sion, für die München städti­sche Räume verwei­gert

Der Andrang des Publi­kums war hoch. 300 Menschen kamen an einem tropisch heißen Mittwo­ch­a­bend in die Münchner Freiheiz­halle, um zuzuhören und mitzu­dis­ku­tie­ren. Ein Stuhl blieb leer, reser­viert für den Münchener Stadt­rat. Laut Zumach keine Überra­schung. In den letzten Jahren seien deutsch­land­weit in 120 Fällen bei ähnli­chen Veran­stal­tungen Angebote gemacht worden, ins Gespräch zu treten. In allen Fällen abgelehnt. Die Lösung diesmal: ein Schau­spieler las Zitate eines Inter­views mit dem Münchener Stadt­rats­mit­glied Marian Offman (CSU).

Veran­stalter waren:

Humanis­ti­sche Union Bayern / Freiden­ker­ver­band München / Münchner Bündnis für das Recht auf freie Meinungs­äu­ße­rung

Unter­stützt von:
Attac München, Sozia­l­forum München, Bündnis für Gerech­tig­keit zwischen Israelis und Paläs­ti­nen­sern, Münchner Friedens­bündnis, Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassis­mus.