Startseite » Themen » „Zensur und Selbstzensur“

„Zensur und Selbst­zen­sur“

23. Juni 1978

Einladung zur Tagung

 „Zensur und Selbstzensur“ 

 am 23. Juni 1978

In verschiedenen Referaten, teils von HU-Mitgliedern gehalten, wird versucht, diese Form der Zensur in den Bereichen Justiz, Psychologie, Medien, Schule und Theater aufzuzeigen und durch persönliche Erfahrungen zu verdeutlichen. Den Abschluss bilden Thesen, wie der Selbstzensur zu begegnen sei, sowie eine Diskussion der ReferentInnen und mit dem Publikum.

Mitwirkende:
Der Rechtsanwalt Jürgen Arnold:
  Zensur – Selbstzensur im juristischen Bereich
Die Psychologin Dr. Sieglinde Tömmel: Psychologie der Angst
Der Journalist Winfried Parkinson: Selbstzensur in den Massenmedien
Die Regieassistentin Petra-Maria Einsporn, HU: Selbstzensur im Theaterbereich
Der Lehrer Joachim Vieregge: Erfahrungen in der Schule
Der Lehrer Dr. Rolf Eckart, GEW- und HU-Mitglied: Möglichkeiten, der Selbstzensur zu begegnen

Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben.