Sie befinden sich hier: Start |HU macht Radio |

München: Termine, Datenschutz, Informationsfreiheit, Innere Sicherheit, Pluralismus, München: Radiobeiträge - 8.06.11

„Tausche Bürgerrechte gegen ein Linsengericht“

Von: Wolfgang Killinger

Sendung in Radio LORA München, UKW 92,4 am 8. Juni 2011, 20 Uhr

Wir danken Bernhard Münckel, Redakteur bei Radio LORA 924 München für die Aufzeichnung und Ausstrahlung des Vortrags von Rena Tangens, den sie auf Einladung der Münchner Volkshochschule und der Humanistische Union München-Südbayern am 25. Mai 2011 im Gasteig München hielt.

Bernhard Münckel begrüßt die HörerInnen wie folgt:

„Schöne neue Welt“, Aldous Huxleys Vision eines Staates, in denen Menschen angenehm leben und konsumieren können, aber perfekt manipuliert werden, wird Wirklichkeit. Netzwerke wie Facebook, Datenkraken wie Google sind längst im Stande, soziale Beziehungen, politische Einstellungen, sexuelle Vorlieben und persönliches Interesse nachzuvollziehen. Wer kontaktiert wen wann und zu welchem Anlass, wer springt auf besondere Angebote an. Nicht das naiv ins Netz gestellte Partyfoto ist das Problem, sondern weit reichende Manipulationen im Gewand der individuellen Nützlichkeit. Freiheit sieht anders aus.
Rena Tangens hielt im Münchner Gasteig einen Vortrag über die Bedeutung von Datenschutz und Bürgerrechten für eine funktionierende Bürgergesellschaft und wie gefährlich es ist, diese Gesellschaft für ein paar  Werbeannehmlichkeiten fahren zu lassen.
Rena Tangens ist Mitorganisatorin des Deutschen Big Brother Awards.

Der Vortrag „Tausche Bürgerrechte gegen ein Linsengericht“ wurde organisiert von der offenen Akademie der Münchner Volkshochschule gemeinsam mit der humanistischen Union Regionalverband München Südbayern. Wir danken beiden für die Bereitstellung des Vortrags.  Wenn Sie weitere Veranstaltungen zu diesem Thema interessieren, schauen Sie einfach auf der Seite www.MVHS.de/Offene_Akademie--9152.htm  

 

Sie können die Aufzeichnung der Sendung hier nachhören (50 Minuten):


 

Ein Mitschnitt der Sendung kann auf CD zum Preis von 5,- € incl. Porto von uns bezogen werden. Senden Sie dazu bitte eine e-mail mit Ihrer Postanschrift an unsere Kontaktadresse und überweisen Sie uns die Kosten.

Informationen über  finden Sie hier.